JANKA WIESENBERG














Gestalterische Grundprinzipien und Schrift in gegenseitigen Beziehungen

[6.Semester | Prof. Jovica Veljovic]

Typografische Untersuchungen zu Organisation der Fläche, Kontrast, Farbe, Linie, Bild und Modulschrift

Plakat - Kontraste
Das Plakat vereint Untersuchungen zum Thema KONTRAST
Plakat | Format 50x70cm, digitale Illustration

Buchstabe L [Formstudie Pixel]

Auseinandersetzung mit der Veränderung der Pixelform durch Bild-vom-Bild, Zoom, Unschärfe und Farbe
Fotografie vom Bildschirm
Format 21x29,7cm

Buchstabe t [Formstudie Pixel]

Auseinandersetzung mit der Veränderung der Pixelform durch Bild-vom-Bild, Zoom, Unschärfe und Farbe
Fotografie vom Bildschirm
Format 50x70cm


Buchstabe i [Buchstaben-Experiment Linie]

5 übereinanderliegende Buchstaben "i" werden in unterschiedlichen Schriftarten mit einem Streifenraster belegt und jeweils um einen Pixel verschoben.
Durch die lineare Abfolge entsteht eine neue bewegte (Buchstaben-)Form.


Buchstabenstudie [Modulschrift]

5 übereinanderliegende gleiche Buchstaben werden in unterschiedlichen Schriftarten
mit einem Streifenraster belegt und jeweils um einen Pixel verschoben.
Durch die lineare Abfolge entsteht eine neue bewegte (Buchstaben-)Form.

2 Hefte, Format 10x19cm, Digitaldruck

StadtRaumTon - Auf der Suche nach dem Rhythmus der Stadt

Die Alltäglichkeit in der wir uns bewegen ist stets eng an Interaktionen zwischen Menschen und Räumen sowie Zeitpunkten geknüpft. Im Zentrum dieser Arbeit stand das Aufspüren dieser Alltäglichkeiten und ihrer Neuentdeckung im Zusammenhang mit der Wahrnehmung von der Stadt als erfahrbaren und begehbaren Raum. Sich auf alltäglichen Wegen von Zufällen, neuen Beobachtungen von Alltäglichkeiten treiben zu lassen, wird in dieser Arbeit in fließenden Bewegungen und der Symbolhaftigkeit von Wasser, Rauschen, und Spiegelung verarbeitet und von poetischen Gedankensprüngen begleitet.

Faltbuch, Format 12x23cm, Indigo, 120g/m2 Metapaper extrarough



Type Out Loud - kinetische Manifeste

[7.Semester | Prof. Heike Grebin]

Bewegte Manifeste, kinetische Typografie

Bewegungsstudien









typografische Studie

Typografische Studie, wie Schrift ihre Form verändern kann.
3 Blätter, Format DIN A3, schwarz-weiß


Fast Forward Festival - kinetisches Plakat

Bewegtes Plakat für das Fast Forward Festival


bleibt bewegt - kinetische Plakatserie

Durch den Einfluss von Technologie ist unser Leben von Geschwindigkeit geprägt. Für Designer*innen bedeutet das, auf diese Entwicklungen zu reagieren und sie in ihre Entwurfsprozesse miteinzubeziehen. Wie wichtig ist dabei aber das Verweilen im Augenblick, um uns der Details und Umstände bewusst zu werden, die wir als Gestalter*innen aktiv mit- und umgestalten? Eine künstlerische Untersuchung von Bewegungsformen und deren Wandelbarkeit.

Material: Textauszüge aus dem Manifest von Jean Tinguely (1959), Handzeichnungen



























Humboldt-Kosmos. Zeitgenössische Adaption historischer Buchgestaltung

[8.Semester | Prof. Heike Grebin]

Untersuchung der strukturellen und gestalterischen Prinzipien, historischer und zeitgenössischer Buchgestaltung

Typografisch-grafisches Plakat

Typografisch-grafisches Plakat inspiriert von dem Manifest „die neue Kunst des Büchermachens“ von Ulises Carrión (1975)
Format DIN A1, schwarz-weiß




Aguirre - Workshop Buchgestaltung

16-seitiges Typografisches Heft inspiriert durch den Film "Aguirre-Der Zorn Gottes" von Werner Herzog








Alexander und Wilhelm von Humbold | Humboldt-Kosmos
Ausstellungskatalog

Im Ausstellungskatalog begibt sich der Leser auf eine eigene Entdeckungsreise. Im Prozess des Lesens und Blätterns taucht der Betrachter in die Humboldt-Welt ein und beobachtet die Ausstellungsobjekte wie durch ein Guckloch eines Fernrohres und fokussiert den Blick auf die Details. Im Umblättern der Seite wird schließlich das Große Ganze erkennbar und inhaltliche Zusammenhänge erfahrbar. Die Betrachtung der Seiten von allen Seiten bleibt als Ausdruck der Bewegung und des Sich-Bewusst-Werdens präsent.



SiZe MaTtErS

[7.Semester | Prof. Henning Kles]

Malerei im Ausmaß jenseits der eigenen Körperstatur
Format 1.80x2.00m, Acryl, Acrylstifte






Siebdruck






Zeichnungen

Variationen der Linie, bewusste Reduktion zeichnerischer Arbeitsmittel, künstlerische Auseinandersetzung mit der Technik der Beschränkung, Wiederholung
unterschiedliche Materialien (Bleistift, Buntstift, Tusche, Kugelschreiber, Acrylstifte)






Umrisse hinter dem Zaun, Tau in den Gedanken

[9.Semester | Prof. Gesa Lange]

künstlerische Auseinandersetzung mit Verflechtungen und Verschmelzungen der Linie, Monotonie, Wiederholung, "Nähe des Verschwindens und Verbergens"

etwas weiterführen, etwas andocken, etwas variabel halten, fortführen, weiterführen, austauschen, nicht enden lassen